Der kleine ICE

Rund ums Bahnfahren

Auf zum Weihnachtsmann: der Polarexpress

 

Mit dem Zug an den Nordpol zu fahren klingt nach einer ziemlich verrückten Idee. Und entsprechend rasant und gefährlich ist auch die Fahrt mit dem Polarexpress im gleichnamigen Film. Aber das Ziel ist garantiert jede Mühe wert!

Eine Expedition an den Nordpol? Das klingt nicht nur gefährlich, sondern ist es auch! Zum Glück findet die turbulente Fahrt mit dem Polarexpress nur im Film statt. Denn sie hält einige extrem bedrohliche Hindernisse und brenzlige Situationen bereit. Zum Beispiel das stärkste Gefälle der Welt, auf dem der Polarexpress wie eine Achterbahn der Extraklasse fast kerzengerade in die Tiefe saust. Oder die Überquerung eines zugefrorenen Sees – und zwar komplett ohne Schienen. Ja, ganz schön wahnsinnig! Aber wer würde all diese Gefahren nicht in Kauf nehmen, um den Weihnachtsmann höchstpersönlich zu besuchen?

Mit dem Zug an den Nordpol

Genau das denkt sich die Hauptfigur des Kinofilms „Der Polarexpress“ von 2004 ebenfalls. Der kleine Junge, dessen Namen wir nie erfahren, steigt mitten in der Nacht mutig in den Zug ein und erlebt anschließend die wahrscheinlich aufregendste Fahrt seines ganzen Lebens.

Aber nicht nur die Zugfahrt ist ein großes Abenteuer. Auch der Film selbst eroberte Neuland. Denn er ist einer der ersten Trickfilme, in denen alle Figuren mit einer damals ganz neuen Technik namens „Motion Capture“ animiert wurden. Dafür werden echte Schauspieler gefilmt. Und dann werden ihre Bewegungen und ihre Mimik auf animierte Figuren übertragen. Dank dieser Technik kann Tom Hanks, den du zum Beispiel aus „Forrest Gump“ kennst, gleich sechs verschiedene Rollen in dem Film spielen. Ganz schön verrückt, oder?

Übrigens kann man den Polarexpress nicht nur ganz normal als Film erleben. Es gibt auch ein Buch, eine IMAX 3D- und sogar eine 4D-Version, ein Videospiel, und immer zu Weihnachten präsentiert das SeaWorld Orlando einen ganz speziellen Polarexpress-Bewegungssimulator. Außerdem wurden etliche echte Zugverbindungen nach dem berühmten Zug benannt – zum Beispiel beim Grand Canyon oder von Stockholm bis ins norwegische Narvik. Ob diese wohl auch zum Weihnachtsmann fahren? Einen Versuch ist es wert, oder?

Opa Adler schaut von links herein Kleiner ICE schaut nach oben Rot-brauner Cartoon-Vogel Blauer Cartoon-Vogel
s