Zurück

Nürnberg

Liebe Reisefreunde,

dieses Mal besuchte ich Nürnberg. Und da ging es sofort ins DB Museum, um Opa Adler zu bewundern. Er war die erste Dampflokomotive, die in Deutschland gefahren ist. Eine echte Berühmtheit also. Das ist aber auch schon ein bisschen her, nämlich 181 Jahre. Damals haben noch nicht einmal eure Großeltern gelebt. Aber es gibt ein Geheimnis um Opa Adler: er ist spurlos verschwunden! Im Museum steht deswegen nur ein Nachbau von ihm. Wo er selbst ist, weiß niemand. Einfach verschollen, so wie euer Hausaufgabenheft, wenn ihr lieber Computer spielen wollt.

Aber das Museum ist auch sonst spannend. Da gibt es zum Beispiel einen ganzen Bereich nur für Kinder, das Kinderbahnland KIBALA. Habt ihr eine Idee, für was die Abkürzung KIBALA in KInderBAhnLAnd stehen könnte? Besonders spannend ist es übrigens, mit dem KIBALA-Express zu fahren. Dieser Zug ist extra für Kinder gebaut und fährt sogar durch einen Tunnel, der aber nicht aus Stein ist, sondern aus Pappe, wie ich gemerkt habe. Lustig ist es, wenn Eltern mitfahren und aufpassen müssen, sich nicht die Köpfe an der Tunneldecke zu stoßen. Den Schrecken haben sie sich aber verdient, schließlich ist das eine Kindereisenbahn!

Ihr könnt in Nürnberg sogar zum Christkind werden! Also zumindest die Mädchen unter euch. Die Nürnberger wählen nämlich alle zwei Jahre eine Nürnbergerin zum Christkind, das dann den Weihnachtsmarkt eröffnet, der hier Christkindlesmarkt heißt. Christkind muss ein toller Beruf sein! Das ganze Jahr frei haben und die paar Tage, die man arbeiten muss, verbringt man auf dem Weihnachtsmarkt. Wenn ihr den auch besuchen wollt, solltet ihr unbedingt den Nürnberger Lebkuchen probieren. Doch aufgepasst, der Markt hat nur bis zum 24.12. geöffnet.

Aber Nürnberg besteht natürlich aus mehr als dem Eisenbahnmuseum und dem Weihnachtsmarkt. Es gibt auch eine tolle Burg! Eine Burg? Ach, was sage ich da: es sind sogar zwei. Es gibt die Kaiserburg und die Burggrafenburg, die direkt nebeneinander-stehen. Und wisst ihr was: ich glaube ja, dass Opa Adler in den Gemäuern dieser beiden Burgen spukt und dort in der Nacht die Gespenster durch die Verließe, Turmzimmer und Wendeltreppen fährt. Beim nächsten Besuch in Nürnberg werde ich das mal überprüfen. Das wäre ein Ding, wenn das stimmt. Liebe Grüße und bis zum nächsten Städtetrip!

Zurück

Frohe Ostern!

Bald kann die Eier-Suche starten!
Ich wünsche euch und eurer Familie ein großartiges Osterfest!

Herunterladen

Ei, ei, ei!

Da habe ich doch in diesem Jahr tatsächlich dem Osterhasen höchstpersönlich dabei geholfen die Ostereier zu verstecken. Wie? Das erfahrt ihr hier!

Film ansehen

Die neue Leselok ist da!

In der neuen Ausgabe der Leselok erfährst du warum es weiße und rote Züge gibt und was die Unterschiede sind. Erhältlich ist sie wie immer an Bord oder hier zum Herunterladen.

Herunterladen